Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 15.12.2018

GR 14.2.2012. Rede Schuchmann zu TOP 1: Ausbauplanung U3-Kinder

Gemeinderat 14.02.2012

Redebeitrag von UL3 Gemeinderat Lothar Schuchmann

TOP 1: AUSBAUPLANUNG U3-KINDER 

Die UL begrüßen die Ausbauplanung für U3-Kinder auch im Hinblick auf den Rechtsanspruch der Eltern auf einen Betreuungsplatz ab 2013. Stufenweise kann  so die Betreuungsquote dank erhöhter Landesförderung bis 2014 auf 50%  er-höht werden. Dies ist ein erheblicher Fortschritt für ein altes Bundesland. In den neuen Bundesländer wie Brandenburg ist die Versorgungsquote schon aktuell deutlich höher. An unserer Forderung nach einer kostenfreie frühkindlichen Bil-dung, Erziehung und Betreuung halten wir weiter fest.
 
1100 U3-Betreuungsplätze, 660 mehr als ursprünglich geplant, werden einge-richtet. Dabei wurden Finanzierung und bauliche Maßnehmen offensichtlich sorgfältig bedacht und geplant; zu denken ist aber auch an die die Suche nach über 200 pädagogischen Fachkräften ( bei einem Schlüssel 1:6) von hoher per-sönlicher und sozialer Kompetenz. Sind sie überhaupt auf dem Arbeitsmarkt zu finden?  Wir wissen, dass derzeit ca. 27 000 Erzieherinnen-Stellen bundesweit nicht besetzt werden können. 

U3-Kinder sind besonders empfindlich und leicht zu schädigen; ihre Entwick-lung leidet, wenn die Zahl der Erzieherinnen zu niedrig oder ihre menschlichen Eigenschaften und fachlichen Fähigkeiten nicht wirklich gut sind. Besonders desaströs ist häufiger Wechsel der Bezugsperson.

Pädagogische Fachkräfte in KITA’s haben einen sehr verantwortungsvollen Beruf, ein Beruf der allerdings als wenig attraktiv gilt und unwürdig unter-bezahlt ist.

Eine Berufsanfängerin als Grundschullehrerin verdient mehr als doppelt soviel wie eine vergleichbare Fachkraft in einer KITA. Dies ist nicht akzeptabel.

Qualität und Gründlichkeit geht vor Schnelligkeit, dies bezieht sich ganz beson-ders auf Auswahl und Fortbildung von Erzieherinnen, Integrations-Erzieherin-nen, Sozial- und Heilpädagoggen in unseren Freiburger  KITA’s