Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 11.12.2018

Abfallwirtschaft

PE vom 8. Juli 2005

Angesichts der anstehenden Entscheidung des Gemeinderates am Dienstag 12.7. 2005 zum Bewirtschaftungsrahmenvertrag zwischen der Stadt Freiburg und der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH ( ASF) fordern die „ Unabhängigen Listen „  im Gemeinderat die Beibehaltung der Mobilen Schadstoffsammlung auch für den Leistungskatalog 2006 bis 2010.  Das Einsparvolumen von 0,16% oder 34.000 Euro steht nicht im Verhältnis zu dem
Absehbaren Schaden für die Umwelt, wenn Bleiakkus, Fotochemikalien, quecksilberhaltige Abfällen sowie Lösungs﷓ und Reinigungsmittel in den Restmüll oder einfach direkt in die Natur entsorgt werden. Es ist eine Aufgabe der Stadt, z.B. über Schulen und Stadtteile,das Umweltbewusstsein weiter zu stärken und deshalb auch weiterhin wohnortnahe Entsorgungsmöglichkeiten anzubieten.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Ulrike Schubert
       Stadträtin