Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 10.12.2018

Kulturhauptstadt - Grundsatzbeschluss ist zwingend!

Presseerklärung - Freiburg, 01.06.2011

Die Unabhängigen Listen sind mit dem Ergebnis des Hearings zu-frieden und fühlen sich bestärkt, den Weg einer Bewerbung für Freiburg weiter zu gehen. Das hoch kompetente Gremium hatte in seinen einzelnen Beiträgen letzte Woche vor einer begrenzt einge-ladenen Zuhörerschaft deutlich zum Ausdruck gebracht, dass die Stadt Freiburg für eine Bewerbung sehr geeignet sei und es Merk-male gäbe, die im europäischen Zusammenhang von starkem Inte-resse seien. Die Melange von Kulturregion, Kunststadt und Green City sei einmalig. Weiter lägen die Stärken der Stadt vor allem in Wissenschaft und Forschung und in der über Jahrhunderte ge-wachsenen Bürgerverantwortung, die den sozialen Aspekt in den Fokus rückt.

Schon die vierjährige Bewerbungsphase sei für die Stadt ein uner-setzbarer Gewinn in der Auseinandersetzung über die Stärken und Schwächen der Stadt und die Zukunftsvorstellungen der Stadtge-meinschaft.

Diesen Statements schließen sich die Unabhängigen Listen an und unterstreichen ihren Wunsch, die Stadt soll sich mit ihren Gremien jetzt zügig für eine Bewerbung entscheiden. Nur so ist ein Feuer zu entfachen, welches die grassierende Selbstzufriedenheit im Stadt-leben niederringt. Das vorhandene Grundsatzpapier kann unserer Meinung nach in wesentlichen Teilen verbessert und weiter entwi-ckelt werden.
Die Unanhängigen Listen beantragen, das Thema 'Ergebnisse des Hearings und weiteres Vorgehen' im nächsten Kulturausschuss auf die Tagesordnung zu setzen und erwarten eine rasche Auswertung durch die Verwaltung und dann den Grundsatzbeschluss durch den Gemeinderat.

Atai Keller
stellv. Fraktionsvorsitzender