Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 10.12.2018

Vergabe von Schulräumen auf dem Gelände des DFG an die Grundschule Regenbogen

PE vom 29. Juli 2010

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,
sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Stuchlik,

wir beziehen uns auf das Schreiben des DFG-Elternbeirats vom
27.7.10, das Ihnen und den Fraktionen zugegangen ist, sowie auf
die Berichterstattung in der BZ der letzten Tage.
Offenbar trugen wohl mangelhafte Einbeziehung und Kommunikation
mit der Schulleitung und dem Elternbeirat zur derzeitigen
Verärgerung ebenso bei, wie die Kurzfristigkeit der Bekanntgabe
Ihrer Entscheidung einer Untervermietung von Räumen an die
private Grundschule Regenbogen. Aufgrund der bereits seit dem 14.
Juli begonnenen Sommerferien des DFG war eine Erörterung der
Konsequenzen für die Schule in der Schulgemeinschaft wohl auch
zeitlich unmöglich. Dieses Vorgehen der Verwaltung war u.E. sehr
unsensibel und es ist eine ungute Situation für alle Beteiligten
entstanden, die es schnellstmöglich auszuräumen gilt.
Eine jahrelange Mitnutzung der Schulräume, des Sportplatzes und
insbesondere der bereits heute deutlich zu kleinen Cafeteria durch
vier zusätzliche Grundschulklassen wird aus Sicht der
Schulgemeinschaft wegen Platzmangels ausgeschlossen. Diese
Beurteilung widerspricht Ihrer mietvertraglichen Festlegung bis 2014
mit der Akademischen Plattform. Deshalb müssen wir von der
Dringlichkeit einer alternativen Standortsuche für die GS
Regenbogen möglichst bereits zum Schuljahr 2011/2012 ausgehen.
Außerdem liegt unserer Fraktion viel daran, den in diesem
Zusammenhang auftauchenden öffentlichen Ängsten und
Verdächtigungen über eine mögliche radikale Ausrichtung des
Schulträgers zu begegnen bzw. sie gar nicht erst entstehen zu
lassen. Für das Gelingen dieser Grundschule braucht die Stadt aus
unserer Sicht eine gemeinsame Ebene der interkulturellen
Akzeptanz.

Wir bitten Sie deshalb dringend, nach den Sommerferien zu einem
interfraktionellen Gespräch unter Beteiligung der beiden
Schulleitungen und des Elternbeirats DFG einzuladen oder eine
andere geeignete Form zu finden, um die aufgeworfenen Aspekte
und Bedenken in ihrer Komplexität gemeinsam erörtern zu können.

Mit freundlichen Grüßen
Irene Vogel
Stellv. Fraktionsvorsitzende

Nachrichtlich an:
DFG
DFG Elternbeirat
Akademische Plattform
Gemeinderatsfraktionen
Migrant/innenbeirat
GMF + ASW
Presse