Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 10.12.2018

Gemeinderat vorgeführt

PE vom 20. Juli 2007

Die UL will die Entscheidung über die Vergabe des Erbbaurechtes an die Angell-Schule zur Errichtung einer Sporthalle westlich des Faulerbades in den Gemeinderat ziehen.  Grund: Der Hauptausschuss ist seitens der Verwaltung lückenhaft und teilweise falsch in wesentlichen Punkten vor seiner Entscheidung am 18.06.07 informiert worden. Gravierenster Punkt ist der Umstand, daß die Gemeinderätinnen- und räte über Alternativstandorte und die dort vorhandene Planungsergebnisse überhaupt nicht in Kenntnis gesetzt wurden. Dies gilt sowohl für die Möglichkeit einer Turnhalle unter der Faulerbadliegewiese als auch in der Heinrich-von-Stephan Straße oder weitere mögliche Alternativstandorte.  „Der Gemeinderat ist regelrecht vorgeführt worden“ (Stadtrat Michael Moos). Es sei von einer „unterirdischen Sporthalle“  in der Vorlage die Rede gewesen, jetzt stehe fest, daß das Bauwerk 2,5 bis 2,8 m aus dem Erdreich rage. Und von einer angeblichen „Wiederherstellung der Freifläche“ könne nicht im Ernst die Rede sein. OB Salomon wird aufgefordert, bis zu einer endgültigen Klärung der Überprüfung durch den Gemeinderat den Erbpachtvertrag nicht abzuschließen.  


Michael Moos
Freiburg, 20.7.07