Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 11.12.2018

UL fordert geplante Verschrottung von Wagenwohnungen zu stoppen

UL fordert geplante Verschrottung von Wagenwohnungen zu stoppen

Die Fraktion Unabhängige Listen bezeichnet die mehr kurzfristige Androhung der Zerstörung aller vor 6 Monaten beschlagnahmten 11 Wagenwohnungen von Sand im Getriebe als unerträglich und verächtlich gegenüber BürgerInnen der Stadt.
Die Fraktion fordert die Stadt auf, konstruktiv mit den WagenbewohnerInnen und dem Runden Tisch Wagenplätze zusammenzu arbeiten und entsprechend dem Gemeinderatsbeschluss vom April die zugesagte wohlwollende Prüfung endlich in die Tat umzusetzen.
Die mehr als kurzen Fristsetzungen und unsäglichen Geldauflagen von inzwischen 35.000 Euro müssen zurückgenommen werden und einvernehmlich eine gute Lösung gefunden werden. 
Mit den exakt eingehaltenen Verträgen mit der PH Ende 2013 / Anfang 2014 und dem fristgerechten Verlassen des PH Parkplatzes hat die Gruppe ihre Ernsthaftigkeit und Verläßlichkeit unter Beweis gestellt.

Die Wagengruppe Sand im Getriebe sind Freiburger BürgerInnen wie andere auch, die mit Arbeit, Studium und Kinderversorgung ihr Leben gestalten, Pacht und Abgaben zahlen und die Vielfalt des Stadtlebens in Freiburg bereichern, so Stadträtin Ulrike Schubert.

Michael Moos
Fraktionsvorsitzender