Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 16.06.2019

8. Mai

An Herrn
Oberbürgermeister Dr. Dieter Salomon
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg
                                     Freiburg, den 18.4. 05





Antrag zur Gemeinderatssitzung am 19.4. 05

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

am 8. Mai 2005 jährt sich in Deutschland zum 60. mal der Jahrestag der Befereiung vom Faschismus und des Endes des Zweiten Weltkrieges. Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/Bund der AntifaschistInnen (VVN/BdA) und andere Gruppierungen in Freiburg Gedenken dieses Tages im Rahmen einer Aktionswoche in der Zeit vom 1. bis 9. Mai mit verschiedenen Veranstaltungen. Unter anderem wird der Widerstandskämpfer Peter Gingold auf einer Veranstaltung in Freiburg sprechen.
Die Fraktion der Unabhängigen Listen beantragt, dass sich die Stadt Freiburg an dieser o.g. Aktionswoche beteiligt und diese unterstützt. Weiterhin beantragen die Unabhängigen Listen, dass die Stadt Freiburg den 60. Jahrestag zum Anlass nimmt, eine Arbeit in Auftrag zu geben, die untersucht, welche Rolle der Freiburger Gemeinderat in der Zeit von 1933 bis 1945 gespielt hat und inwieweit der Freiburger Gemeinderat und die Stadt Freiburg sich aktiv an der Umsetzung des NS-Politik beteiligt haben. Insbesondere soll geklärt werden, inwieweit, Beschlüsse des Freiburger Gemeinderates und der Freiburger Stadtverwaltung in der zeit von 1933 bis 1945 direkt zu Unterdrückung, Enteignung und Verfolgung von Juden, von Ausländern, von Sinti und Roma, von Behinderten, sowie von politischen Gegnern des faschistischen Regiomes geführt haben.
Die Stadtverwaltung soll dem Gemeinderat über Auftragserteilung o.g. Arbeit (an das Satdtarchiv oder an eine andere Stelle/Person) und über die Ergebnisse berichjten.
Mit freundlichen Grüßen

Hendrijk Guzzoni                    gez. Irene Vogel