Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 19.03.2019

Vermögenssteuer jetzt

Fraktion-UL schrieb am 13.02.2013 an alle im GR vertretenen Fraktionen und Gruppierungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bereits im Juli letzten Jahres hat Attac Freiburg an den OB und an alle
Fraktionen ein Schreiben gerichtet, in dem die Stadt Freiburg aufgefordert
wird, dem Bündnis "Vermögenssteuer jetzt" beizutreten (siehe Anlage). Die
Fraktion UL wurde deswegen kürzlich noch einmal angefragt. Das Bündnis
argumentiert: Eine Steuer von einem Prozent auf das Nettovermögen (nach Abzug
von Schulden) oberhalb eines Freibetrags von 500.000 Euro für einen
Familienhaushalt würde etwa 20 Milliarden Euro im Jahr einbringen

 http://www.vermoegensteuerjetzt.de/


Obwohl es sich bei dieser Steuer um eine Bundes- und nicht um eine
Kommunalsteuer handelt, sind inzwischen viele Kommunen dem Bündnis
beigetreten, z.B. Marburg, Bochum, Göttingen, Duisburg, Flensburg, Iserlohn,
Leipzig (weitere s.u.).
 
Wir bitten um Rückantwort bis Ende des Monats, ob Ihre Fraktion bereit wäre,
einen entsprechenden interfraktionellen Antrag zum Beitritt Freiburgs in das
Bündnis "Vermögenssteuer jetzt" zu stellen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Michael Moos


>>> CDU-Fraktion 2/19/2013 3:05 >>>
Sehr geehrter Herr Moos,

die CDU-Fraktion wird sich einem solchen Antrag nicht anschließen und ihn bei Zustandekommen ablehnen.

Mit freundlichem Gruß

Klaus Vosberg
--

--------------------------------------------------------------
CDU Stadtratsfraktion Freiburg
Rathausplatz 4
79098 Freiburg

Tel. 0761 / 201 - 1810
Fax 0761 / 30861
email: CDU-Fraktion@Stadt.Freiburg.de
--------------------------------------------------------------

 


Brief von Attac an den Gemeinderat der Stadt Freiburg

application/pdf Brief Vermögenssteuer (53 KByte)