Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 24.01.2019

Gender Mainstreaming

Freiburg, 25.4.05

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

wir bitten um Beantwortung folgender Fragen:

1.    Welche Ämter und Dezernate sind bisher mit geschlechtsspezifischen Daten versorgt, 
       um im Vorfeld von Entscheidungen unterschiedliche Bedürfnisse von Frauen und
       Männern berücksichtigen zu können?

2.    Welche haushaltsrelevanten Entscheidungen wurden seit o.g. GR-Beschluss auf der
       Grundlage geschlechtsspezifischer Daten gefasst?

3.    Hat die Verwaltung im Hinblick auf Aus- oder Neubau von Strassenbahnlinien
       geschlechtsspezifische Nutzungsdaten erheben lassen? Wird die Nutzung einer
       künftigen Stadtbahnlinie Neue Messe geschlechtsspezifisch erhoben?

4.    Wie wird das bisherige Amt für Statistik künftig personell ausgestattet werden, damit es
       die zunehmenden geschlechtsspezifischen Erhebungen entsprechend bewältigen kann?
Welche bisherigen statistischen Erhebungen werden schon heute oder künftig nicht mehr weiter geführt?
Ist eine zunehmende Fremdvergabe dieser Leistungen geplant? Wenn ja, wie hoch sind die entsprechenden Einsparungen?
5.    Sind in diesem Zusammenhang die Datenerhebungen für die Jugendhilfeplanung und für
       die Aktualisierung des Freiburger Sozial-Atlasses sichergestellt.

Mit der Bitte um baldige Antwort verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen
I. Vogel / Geschäftsführung