Loading ...
www.unabhaengige-listen-freiburg.de | 11.12.2018

Unsere Vision: Radverkehr gleichberechtigt !

9. Oktober 2009 - Amtsblatt -513 -

Letzte Woche tagte erstmals die neue AG Radwegekonzept. Viele gute Projekte wurden dort vorgestellt. Lassen sich die geplanten Vorhaben bis zum Jahr 2015 verwirklichen, wird Freiburgs Radwegenetz attraktiver und sicherer. Dafür bedarf es aber auch ausreichender Finanzmittel. In der Vergangenheit wurden oft Anträge der Unabhängigen Listen auf eine Erhöhung der Radwegepauschale abgelehnt (auch von den Grünen!), erst für 2009/10 wurden diese Mittel deutlich erhöht. Freiburg ist in Sachen Radverkehr gut aufgestellt. Um wirklich vorbildlich zu sein, sind aber noch große Anstrengungen nötig. Die Stadt Münster z.B. gibt ein Vielfaches für den Radverkehr aus. Und es ist ein Jammer, dass Freiburg im Verbund europäischer Städte, die sich die Förderung des Radwegeverkehrs zur Aufgabe gemacht haben, „Velo City“ nicht vertreten ist.

Vorbildlich ist Kopenhagen, wo dem Radverkehr wirklich Vorrang gegeben wird (Grüne Wellen für den Radverkehr auf wichtigen Radverkehrsachsen, ausreichende Finanzmittel, breitere Radwege usw.). In Freiburg wird dagegen immer noch für den motorisierten Verkehr ein Vielfaches dessen ausgegeben, was der Radverkehr erhält. Die Fraktionsgemeinschaft der Unabhängigen Listen, die Linke Liste, die Kulturliste und die Unabhängigen Frauen setzen sich das politische Ziel, hier deutlich umzuschichten.

Unsere Vision wäre, im nächsten Jahrzehnt eine wirkliche Gleichberechtigung des Radverkehrs in Freiburg zu erreichen. Dazu bedarf es eines radikalen Umdenkens. Denn Gleichberechtigung hieße z.B. gleicher Platzanteil im Verkehrsraum, Grüne Wellen für den Radverkehr, gleich hohe Finanzmittel usw. RadfahrerInnen wird zugemutet, an Kreuzungen zwei Rotschaltungen abwarten zu müssen (in Extremfällen sogar drei!), keinem Auto wird so etwas zugemutet. Wie viele Fahrräder parken Straßen zu, wie viele Autos Radwege? Usw. usw. der Beispiele gibt es viele, von einer wirklichen Gleichberechtigung sind wir weit entfernt.

Aber die Fraktion der Unabhängigen Listen will diesen Weg gehen, bzw. diesen Radweg befahren.

Kommen Sie mit!

Vorschläge zur Verbesserung des Radwegenetzes nehmen wir gerne entgegen.
fraktion-ul@stadt.freiburg.de